Unternehmen MZA

Unternehmen MZA

| MZA Meyer-Zweiradtechnik GmbH

Grenzenlose Leidenschaft und hochmotivierte Mitarbeiter machen uns zu dem was wir sind. Der Marktführer.

1993 in Ahnatal gegründet, produziert, entwickelt und vermarktet MZA bis heute Ersatzteile für ostdeutsche Zweiradoldtimer. Mehr als 120 Mitarbeiter an drei Standorten versorgen den täglichen Bedarf von über 1.200 aktiven Fachhändlern. Mit einem ständig wachsenden Markensortiment von über 8.500 Artikeln setzen wir in puncto Qualität, Preis-/ Leistungsverhältnis sowie Versandlogistik die Maßstäbe im Markt.

130 Mitarbeiter arbeiten Hand in Hand, um Fahrspaß mit ostdeutschen Oldtimern zu ermöglichen.
Informieren Sie sich jetzt über die Firmengeschichte von MZA.

Unsere Standorte
Zweimal Thüringen, einmal Hessen.

Vellmar:

Dieser Standort besteht seit dem Jahr 2000. Unter anderem ist hier die Geschäftsleitung, Personalleitung, Buchhaltung Produktmanagement, Serieneinkauf, strategischer Einkauf, zentraler Wareneingang mit Verpackungsabteilung, Entwicklungsleitung, Vertrieb, Marketing und Retourenbearbeitung beheimatet.

Suhl:

Nach der Insolvenz des Letzten Fahrzeugherstellers SIMSON in 2002 gründet MZA im Mai 2003 in Suhl mit den letzten 5 verbliebenen Mitarbeitern eine Niederlassung. Bis 2019 werden wesentliche Fertigungs-, Logistik- und Versandaufgaben erfüllt. Neben Set-Artikeln wurden auch die Motoren M500/700, Speichenräder und Fahrwerksteile produziert.
Zukünftig wird der Standort weiter als Lager genutzt.

Meiningen:

Im April 2018 begann im Gewerbegebiet „Rohrer Berg“ auf einem Areal von etwa 30.000 m² der Neubau eines Logistik- und Fertigungszentrums. Es entstanden über 13.000 m² begehbare Gewerbefläche und etwa 2.000 m² Büro- und Sozialräume. Für die Ausstellung diverser Produkte steht ein Showroom und für ausgewählte klassische Fahrzeuge ein kleines Museum zur Verfügung. Eine großräumige Fläche vor dem Gebäude bietet Platz für diverse Händler-Events.
Ab 2020 befinden sich in Meiningen der zentrale Warenversand, die Fertigung und Montage von Baugruppen, die Entwicklungsabteilung und der technische Einkauf.

Vor gut einem Vierteljahrhundert als Garagenbetrieb gegründet, hat sich MZA zum führenden Anbieter von Ersatzteilen für ostdeutsche Zweiradoldtimer entwickelt.

Was 1993 im Kleinen begann ist heute zu einem zukunftsorientierten Familienunternehmen gewachsen.
Gespür für Trends gepaart mit unternehmerischer Weitsicht – Das ist das Erfolgsrezept von Falko Meyer, dem Gründer und Kopf des Unternehmens.

An den drei Standorten Meiningen, Suhl und Vellmar werden über 120 Mitarbeiter beschäftigt.
Ein flächendeckendes Vertriebsnetz von mehr als 1.200 Händlern wird bundesweit und im angrenzenden Ausland mit Produkten der über 100 Marken bedient. Mit diesem umfangreichen Sortiment und dem Potential des neuen Logistik- und Fertigungszentrums in Meiningen schafft MZA den Sprung in die Moderne.

Die Pflege der Tradition des Suhler Fahrzeugbaus und die damit verbundenen, legendären 40 Jahre DDR-Fahrproduktion, gehören ebenso wie vertrauensvoller Kundenbeziehungen und die Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern zu den Grundsätzen der Firmenpolitik von MZA.

Motivierte Mitarbeiter, die Faszination für Oldtimer und jede Menge Leidenschaft bilden die Grundpfeiler unseres Unternehmens.

Unsere Einstellung und die damit verbundenen Werte:

Vertrauen
Vertrauen und Respekt sind die Grundlage für jede Zusammenarbeit.

Qualität
Wir leben Technik! Perfektion ist unser Anspruch.

Zukunft
Wir setzen die Maßstäbe für den Markt. Dieser Verantwortung sind wir uns bewusst.

Team
Gemeinsam entwickeln wir das Unternehmen. Mit Leidenschaft stellen wir uns allen Herausforderungen.

Kommunikation
Klarheit schaffen durch Kommunikation. Dafür sind wir offen.

Erfolg
Gemeinsam wachsen wir!

Was unser Produkt leistet und für wen:

MZA ist der Marktführer für Herstellung und Zulieferung von Ersatzteilen für ostdeutsche Zweirad-Oldtimer. Dabei verstehen wir uns als Dienstleister für den Einzelhandel.
Durch unsere Kompetenz erhalten wir ein Stück deutsche Fahrzeuggeschichte.

Was wir erreichen wollen:

Im Zeitalter der Digitalisierung verbinden wir das Schnelllebige der Moderne mit der Sehnsucht nach Beständigkeit und Werterhalt.

Nicht nur die Freunde ostdeutsche Oldtimer sondern eine riesige Fangemeinde und Liebhaber klassischer Fahrzeuge des letzten Jahrhunderts schätzen und lieben das „alte Blech, den Geruch, den Klang und die Technik“ von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor.

Unsere tägliche Arbeit im Unternehmen tun wir im Geiste und in der Achtung vor den in Jahrzehnten erbrachten Leistungen der Ingenieure und der Belegschaften des größten europäischem Zweiradherstellers „ SIMSON in Suhl“ und weitere namhafte Zweirad-Hersteller der 2. Hälfte des letzten Jahrhunderts.

Innovativ, kreativ, mit Fleiß und Beharrlichkeit entwickeln wir MZA weiter zum einem der modernsten und stärksten europäischen Ersatzteillieferanten für Oldtimer.

Falko Meyer ist der Kopf des Unternehmens.
Einst hat er das Unternehmen 1993 als Garagenbetrieb gegründet und bis heute zu einem erfolgreichen Familienunternehmen weiterentwickelt.
Der Tradition der Marke SIMSON verpflichtet, förderte er die Marke permanent und beflügelte somit die Leidenschaft von Liebhabern und Fans. Die Herstellung der Ersatzteile gewährleistet dauerhaft den Betrieb der Oldtimer und ermöglicht jede Menge Fahrspaß. Wer Falko Meyer einmal kennenlernt, spürt rasch, was ihn bewegt. Leidenschaft.
Eigentum und Kontrolle gehören in einem inhabergeführten Unternehmen unbedingt zusammen. Daher ist seine persönliche Präsenz in zahlreichen Projekten selbstverständlich.
Unterstützt wird Falko Meyer seit 2006 von seiner Lebensgefährtin Claudia Frohss. Seit 2019 ist sie Mitglied der Geschäftsführung und in zahlreichen Bereichen im Unternehmen tätig.

Unterstützt wird die Geschäftsleitung auch von dem Team der 1. Führungsebene, dessen Teilnehmer die Abteilungen Verwaltung, Finanzen, Personal, Logistik, Marketing und die Standorte Suhl und Meiningen vertreten.

Entdecke die Markenwelt